Webinare

Integrative Chinesische Medizin

Vertiefungs-Webinar

ICM – Die Kunst der Anamnese

Referent: Jeremy Ross

Termin:  26.06.21

Strukturiertes Vorgehen ist in der Anamnese besonders wichtig.

Lernen Sie daher die Anamnese in der ICM von Grundauf.

Der Fokus des Webinares liegt auf Folgende Punkte:

  • Anamnetisches Vorgehen
  • Differenzierungs-Fragen
  • Spezifische Tipps für die Anamnese
  • Gründung einer Supervisionsgruppe

Ein ICM-Grundlagen-Webinar von Jeremy Ross

Termin: 26.06.2021, Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr
Sprache: Englisch mit deutscher Simultanübersetzung
Teilnahmegebühr: € 170,- (inkl. MwSt)

Die Kunst der Anamnese

– Integrative Chinesische Medizin –

Im vergangenen Webinar zu den Erschöpfungs-Syndromen haben wir gesehen, wie wichtig ein strukturiertes Vorgehen in der Anamnese gerade bei komplexen Krankheitsbildern ist. Deswegen laden wir Sie hiermit zu einem Ein-Tages-Webinar ein

Zeitplan

Das Webinar ist in vier Abschnitte von etwa 90 Minuten unterteilt:

  • Einführung in die Anamneseerhebung
  • Drei konkrete Fallvorstellungen mit Anamneseerhebung in Gruppenarbeit und Besprechung

Anamnestisches Vorgehen

  • Wie gehe ich strukturiert vor und welche Fragen helfen mir, die entscheidenden Syndromgruppen und Organsyndrome zu finden?
  • Welche Fragen führen mich zu den hinter den klinischen Einzelbeschwerden verborgenen Chinesischen Syndromen?
  • Wie bestimme ich die passenden Arzneipflanzen entsprechend der Chinesischen Syndrome?

Differenzierungs-Fragen

In Jeremys demnächst erscheinenden Lehrbuch werden jedem der über 100 Chinesischen Syndrome je drei spezifische Differenzierungs-Fragen zugeordnet. Das System der Differenzierungs-Fragen baut auf fünf Schritte auf:

  1. Temperatur
  2. Vier Imbalancen
  3. Imbalance-Syndrome
  4. Fünf Organe
  5. Organ-Syndrome

Jeremy führt Sie anhand einer konkreten Krankengeschichte durch die fünf Schritte.

Spezifische Tipps für die Anamnese

  • Es gibt aber noch eine weitere Herausforderung bei der Anamnese: Wie stelle ich die richtigen Fragen zu den individuellen Hauptbeschwerden meines Patienten, wie Schlaf, Verdauung, Miktion usw.
  • Welches sind die richtigen Vertiefungsfragen zur Differenzierung dieser Hauptbeschwerden, um zum spezifischen Syndrom zu gelangen?

Gründung einer Supervisionsgruppe

Auf der Grundlage dieses Webinars schlagen wir die Gründung einer Supervisionsgruppe vor, in der regelmäßig und online konkrete Krankheitsbilder von Patienten besprochen werden können. Die Modalitäten werden wir auf dem Webinar vorstellen.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns!

5 + 10 =