ICM-Yangsheng-Coach-Ausbildung

  • Lernen Sie, Ihre Klienten und Patienten zu einem gesundheitsfördenden und krankheitsvermeidenden Lebensstil zu befähigen.
  • Steigern Sie die Lebensqualität Ihrer Klienten und Patienten und damit Ihren Behandlungserfolg.
  • Experten sagen uns: „Keine Therapie ohne Lebensstil-Coaching, keine TCM-Therapie ohne Yangsheng-Coaching.“
Was ist Yangsheng?

Unter dem Begriff „Yangsheng“ werden in der Chinesischen Medizin die Prinzipien und Methoden eines gesundheitsfördernden und krankheitsvermeidenden Lebensstils zusammengefasst. Wir übersetzen ihn deshalb mit „chinesische Gesundheitsförderung und Prävention“: Mit Hilfe des Yangsheng setzen gesunde und kranke Menschen eigenverantwortlich einen gesundheitsfördernden und krankheitsvermeidenden Lebensstil um, damit sie gesund bleiben bzw. selbst zu ihrer Genesung beitragen können. Gerade bei chronisch Kranken halten wir dies für unbedingt  notwendig, wenn unsere therapeutischen Maßnahmen nachhaltig wirksam sein sollen. Deshalb ist das Yangsheng-Coaching neben der chinesischen Syndromdiagnostik, der westlichen und chinesischen Kräutermedizin, der Akupunktur und der Tuina-Therapie integrierter und grundlegender Bestandteil der „Integrativen Chinesischen Medizin“ (ICM; englisch: Integrative Chinese Medicine) wie sie von Jeremy Ross und anderen entwickelt wurde und erfolgreich angewendet wird. Diese Experten sagen uns: „Keine Therapie ohne Lebensstilcoaching, keine TCM-Therapie ohne Yangsheng-Coaching.“

Was ist ICM-Yangsheng-Coaching?

Im ICM-Yangsheng-Coaching werden einzelnen Menschen und kleinen Gruppen von Menschen die Prinzipien und Methoden einer gesundheitsfördernden und krankheitsvermeidenden Lebensführung im Sinne des Yangsheng beigebracht.  Außerdem wird die betroffene Klientin oder Patientin bei ihrer eigenverantwortlichen Umsetzung dieses Lebensstils unterstützt und begleitet. Damit geht das Yangsheng-Coaching weit über eine Yangsheng-Beratung hinaus, wodurch eine nachhaltige Lebensstiländerung der betroffenen Menschen besser gelingt.

Hat sich das Lebensstilcoaching im Sinne des Yangsheng bewährt?

Das Yangsheng-Coaching wird in den Praxen der Referenten mit Erfolg umgesetzt und ist für einen nachhaltigen Behandlungserfolg gerade bei chronisch Kranken unabdingbar.

Die Patienten der TCM-Klinik Bad Kötzting werden seit nunmehr fast 25 Jahren systematisch in Chinesischer Ernährungslehre und im Medizinischen Qigong unterrichtet, was wesentlich zum wissenschaftlich nachgewiesenen Behandlungserfolg der TCM-Klinik beiträgt.

Das Yangsheng ist ebenso ein grundlegender Bestandteil des so genannten IGM-Lebensstilprogramms SINOCUR an der TCM-Ambulanz der TCM-Klinik Bad Kötzting. Mit Hilfe dieser Lebensstilschulung werden gesunde und kranke Menschen zu einem gesundheitsfördernden und krankheitsvermeidenden Lebensstil befähigt. Die wissenschaftliche Evaluation durch die Forschungen der TU München und der TH Deggendorf bestätigt die hervorragende Wirkung des Yangsheng für die Lebensqualität der teilnehmenden Menschen.

Einzel-Coaching: Wie sieht das ICM-Yangsheng-Coaching von einzelnen Menschen aus?

In einem ersten Schritt erfasst der ICM-Yangsheng-Coach den aktuellen Klienten- bzw. Patientenzustand: Sie oder er erstellt schnell und sicher eine chinesische Syndromdiagnostik mit Hilfe des Systems der „4 Imbalancen“ und der „5 Organsysteme“ und erhebt die vorliegenden Lebensstilbelastungen der Klientin bzw. Patientin. Diese Vorgehensweise ist klar strukturiert und leicht erlernbar. Beides, die individuelle Syndromdiagnose und die vorliegenden Lebensstilbelastungen, geben die notwendigen Lebensstiländerungen des Klienten bzw. Patienten vor. Es gilt dann für den IGM-Yangsheng-Coach, die notwendigen Lebensstiländerungen dem Klienten bzw. Patienten beizubringen, einen plausiblen und individuellen Maßnahmen- und Zeitplan (Coaching-Plan) zu formulieren und den Klienten bzw. Patienten bei der Umsetzung dieses Plans zu unterstützen und zu begleiten. Diese Vorgehensweise wird vom ICM-Yangsheng-Coach unter Berücksichtigung motivationspsychologischer Prinzipien gesteuert und umgesetzt.

Gruppen-Coaching: Wie sieht das ICM-Yangsheng-Coaching von kleinen Gruppen aus?

Das Gruppen-Coaching (maximal 15 Personen) folgt derselben Logik wie das Einzel-Coaching: Der aktuelle Klienten- bzw. Patientenzustand und die individuellen Lebensstilbelastungen werden identifiziert, die notwendigen Lebensstiländerungen werden gelehrt und eingeübt, ein Maßnahmen- und Zeitplan wird formuliert, und die Gruppe wird bei der Umsetzung des Plans unterstützt und begleitet. Allerdings muss der Lehr- und Coachingprozess didaktisch auf das Gruppen-Setting abgestimmt werden. Der Vorteil des Gruppen-Settings ist, dass im Sinne einer positiven Gruppendynamik die Teilnehmer gemeinsam lernen, sich austauschen und sich auch gegenseitig bei der Umsetzung der Lebensstiländerungen unterstützen. Auch das Gruppen-Coaching wird vom ICM-Yangsheng-Coach auf der Basis von motivationspsychologischen Prinzipien gesteuert und umgesetzt.

Das Einzel- und Gruppen-Coaching können miteinander kombiniert werden: Zum Beispiel bietet sich an, im Einzel-Coaching die Syndromdiagnose und die Lebensstilbelastungen zu identifizieren und einen individuellen Coaching-Plan zu erstellen. Im Gruppen-Coaching können dann die Techniken praktisch gelehrt und eingeübt werden. Ebenso kann die Unterstützung und Begleitung der Teilnehmer bei der Umsetzung ihrer Lebensstiländerungen in regelmäßigen Gruppensitzungen erfolgen.

Unsere Referenten wenden selbst das ICM-Yangsheng-Coaching in ihrer Praxis an …

„Ich bin Biologie mit den Schwerpunkten Pflanzenphysiologie und Biochemie und in Großbritannien, USA und China als Kräutertherapeut und Akupunkteur ausgebildet. Seit 25 Jahren habe ich mich auf die Entwicklung integrativer Modelle der Chinesischen Medizin und der Phytopharmakologie spezialisiert (Integrative Chinesische Medizin).“

„Mein Name ist Dr. Andrea Hellwig-Lenzen. Ich führe als Heilpraktikerin eine eigene Praxis für Chinesische Medizin und bin Gastprofessorin an der TCM-Universität Chengdu.“

„Mein Name ist Dr. Claudia Nichterl. Ich bin promovierte Ernährungswissen-schaftlerin und Autorin vieler Bücher zur Fünf-Elemente-Küche und zur chinesischen Ernährungslehre.“

„Mein Name ist Christiane Tetling. Ich absolvierte ein Studium der Chinesischen Medizin. Ich bin als Dozentin tätig und arbeite als TCM- und Tuina-Therapeutin in eigener Praxis.“

„Mein Name ist Erich Wühr. Ich bin  Honorarprofessor für Gesundheits-förderung und Prävention an der Technischen Hochschule Deggendorf und Mitbegründer der TCM-Klinik Bad Kötzting.“

Unsere ICM-Yangsheng-Coaching-Ausbildung basiert auf moderner Didaktik …

  • Präsenzzeit ist teuer und wertvoll. Deshalb konzentrieren wir uns in den Seminaren vor allem auf die Demonstration und das Einüben praktischer Inhalte. Alle Seminarinhalte werden auf Video aufgenommen und Ihnen zur Wiederholung zur Verfügung gestellt.
  • Die eher theoretischen Inhalte präsentieren wir Ihnen in Form von Online-Kursen. Und Sie können die Inhalte zuhause durcharbeiten und lernen. Dies spart Zeit und Geld.
  • Im Präventionszentrum SINOCUR in Bad Kötzting stehen uns die modernen Schulungseinrichtungen der TCM-Klinik Bad Kötzting zur Verfügung: Hörsaal, Seminarräume, Sportübungsraum, Lehrküche u.a.m.
  • Als wesentlichen Teil der Ausbildung lernen Sie, Ihr Coaching-Angebot zu vermarkten: Sie werden am Ende der Ausbildung einen umfassenden Plan haben, wie Sie Ihr Yangsheng-Coaching in Ihrer Region anbieten können.

Unsere ICM-Yangsheng-Coaching-Ausbildung ist in drei Phasen aufgebaut …

Phase 1: Basisseminar

Nach diesem 3-Tages-Seminar können Sie …

  • eine Lebensstilanalyse durchführen
  • eine Chinesische Syndromdiagnose erstellen.
  • die Prinzipien und Grundlagen der Chinesischen Ernährungslehre anwenden.
  • eine grundlegende Qigong-Form anwenden.
  • grundlegende Tuina-Techniken anwenden.

Alle Seminarinhalte werden auf Video aufgenommen und Ihnen zur Wiederholung zur Verfügung gestellt.

Phase 2: Online-Kurse

Diese Phase dauert zwölf Wochen. Wir stellen Ihnen Online-Kurse zum Selbststudium zur Verfügung.

Sie lernen in diesen Online-Kursen die Theorie und Praxis …

  • der Chinesischen Kräutertherapie.
  • der Chinesischen Ernährung.
  • der Tuina-Therapie.
  • des Qigong.
  • der Lehr- und Lernkunst im Einzel- und Gruppencoaching.
  • des Wissenschaftlichen Qualitätsmanagements.
  • des Dienstleistungsmarketings
  • des digitalen Marketings.

Während Ihres Selbststudiums können Sie mit den Referenten der Online-Kurse Kontakt aufnehmen, wenn Sie Fragen oder Probleme bei der praktischen Umsetzung haben.

Phase 3: Aufbauseminar

Nach diesem 4-Tages-Seminar können Sie Ihre Klienten und Patienten einzeln oder in kleinen Gruppen befähigen,

  • die Chinesische Ernährungslehre,
  • die Qigong und
  • die Tuina-Tuina in ihrem Alltag umzusetzen.

Außerdem erarbeiten Sie sich unter Anleitung der Referenten und zusammen mit den anderen Teilnehmern ein umfassendes Konzept des ICM-Yangsheng-Coachings zur „Gewichtsregulation“. Dieses Konzept können Sie in Ihrer Coaching-Praxis sofort umsetzen. Es dient Ihnen auch als „Blaupause“ zur selbstständigen Entwicklung weiterer Yangsheng-Coaching-Konzepte.

Für die Ausbildungsgebühr von € 1450,-  (inkl. MwSt) erhalten Sie …

  • die Teilnahme am 3-Tages-Basisseminar und am 4-Tages-Aufbauseminar mit den Videodokumentationen.
  • den Zugang zu den Online-Kursen zum 12-wöchigen Selbststudium (inkl. Betreuung durch die Referenten falls notwendig).
  • ein umfassendes ICM-Yangsheng-Coaching-Konzept „Gewichtsregulation“ für Ihre Coaching-Praxis.
  • die Berechtigung des verbilligten Bezugs der Titel der Yangsheng-Buchreihe zum Verkauf an Ihre Klienten und Patienten.

Bitte melden Sie sich hier an. Wir werden Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

1 + 5 =